Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

Allgemeines, Gültigkeit und Anwendungsbereich

 

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verkäufe und Lieferungen der Produkte von Weinbau Pichler und sind Bestandteil Ihrer Bestellung über www.pichler-krems.at.

Die Angebote auf www.pichler-krems.at sind freibleibend, Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Ihre Bestellung stellt ein Angebot an Weinbau Pichler zum Abschluss eines Kaufvertrages dar und gilt als angenommen, wenn eine schriftliche Auftragsbestätigung von Seiten Weinbau Pichler an Sie übermittelt wird. Sämtliche Aufträge können nur in der Reihenfolge Ihres Eingangs berücksichtigt werden.

 

Zahlungsbedingungen & Lieferung

 

Unabhängig von den Preisen auf www.pichler-krems.at gelten für die Berechnung immer die jeweiligen Preise am Tag der Lieferung. Allfällige Preiserhöhungen zwischen Bestellung und Lieferung werden nachverrechnet. Die angeführten Preise auf www.pichler-krems.at enthalten alle gesetzlichen Abgaben. Preisirrtum vorbehalten.

Bei Erstbestellung über www.pichler-krems.at erfolgt die Lieferung erst nach Vorauszahlung der Rechnungssumme. Anschließend ist eine Bestellung auf Rechnung möglich. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab dem Rechnungsdatum zur Zahlung ohne Abzug fällig. Alle Zahlungen und Überweisungen haben spesenfrei zu erfolgen. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist ist der Käufer verpflichtet, 12 % p.a. als Verzugszinsen zu bezahlen. Die gelieferten Waren bleiben bis zur gänzlichen Bezahlung Eigentum von Weinbau Pichler. Aufrechnungen gegen den Kaufpreis, aus welchem Rechtsmittel immer, sowie Zurückbehaltung des Kaufpreises Ihrerseits sind in jedem Fall ausgeschlossen.

Die Lieferung erfolgt auf Ihre Rechnung und Gefahr.

Die Versandart wird von Weinbau Pichler bestimmt, die Verpackung erfolgt in 1er, 3er, 6er oder 12er Kartons.

 

Leergutrücknahme

 

Gerne nehmen wir das Leergut in den Originalkartons bei der nächsten Lieferung (außer Versand) wieder zurück!

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Weinbau Pichler, Mitterweg 46, A-3500 Krems, Telefon: 0043/(0)2732/74848, Email office@pichler-krems.at mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Schlussbestimmungen

 

Zu diesen AGB bestehen keine mündlichen Nebenabreden. Allfällige Ergänzungen und Änderungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen der AGB. Die Vertragsteile werden sich diesfalls bemühen, die unwirksamen Bestimmungen durch eine solche zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Gehalt der unwirksamen Bestimmungen am nächsten kommt.

Als Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung gilt Krems/Donau; als ausschließlicher Gerichtsstand gilt Bezirksgericht Krems/Donau als vereinbart.

Diese AGB sind bis auf weiteres gültig.

Krems, im Dezember 2016